Ihr dürft wieder klettern!

    Unsere Wand ist ab Mittwoch, 13. Mai, wieder für das Topropeklettern freigegeben und die Vereinsmitglieder können – unter Einhaltung der unten aufgeführten Regeln – wieder am Bunker klettern. Wir setzten hier ausdrücklich auf die Eigenverantwortung unserer Mitglieder. Sollten die aufgeführten Regeln nicht eingehalten werden, müssen wir ggfs. die Wand wieder schließen!

    Das offene Sonntagsklettern und auch das Klettern unserer Jugendgruppen, findet leider nach wie vor noch nicht wieder statt.

     

    Für den Kletterbetrieb am Kilimanschanzo gelten bis auf Weiteres die folgenden Regeln:

     

    1.  Personen, die an Atemwegserkrankungen leiden, die auf eine Infektion mit dem Covid-19-Erreger hinweisen, ist das Beklettern und Betreten der Anlage untersagt.

    2. Es darf ausschließlich im Toprope geklettert werden! Unabhängig von den Corona-Maßnahmen ist der Vorstieg momentan aus Sicherheitsgründen ausdrücklich untersagt!

    3. Bitte nutzt euer eigenes Material! Es steht aus hygienischen Gründen kein Leihmaterial zur Verfügung.

    4. Vor dem Klettern einer Route müssen die Hände desinfizerit werden! Dafür könnt ihr herkömmliches Desinfektionsmittel oder auch Liquid Chalk verwenden.

    5. Es darf ausschließlich zu zweit geklettert werden.

    6. Die geltenden Abstandsregeln müssen jederzeit eingehalten werden.

    7. Die Terrasse und der Kletterbereich darüber ist für den Kletterbetrieb gesperrt und bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

     

    Wir wünschen euch viel Spaß und, dass das Wetter weiterhin so gut mitspielt, wie bisher.

    Rock on!

    Wir würde gerne, aber …

    Seit heute, 6. Mai 2020, dürfen auch in Hamburg wieder kontaktarme Individualsportarten im Freien verübt werden. Darunter fällt auch das Klettern und Bouldern unter freiem Himmel. Siehe Verordnung des Senats vom 5. Mai, § 6 Abs. 3.

    Demnach ist theoretisch auch das Klettern an eurem Lieblingsbunker zwischen 8 und 20 Uhr wieder freigegeben (zwischen 8 und 20 Uhr ist es laut Beschluss gestattet Spielplätze, wozu auch der Florapark gehört, zu betreten). – Wenn da nicht das Wörtchen „theoretisch“ wäre. Das heißt, dass wir die Wand zu unserem Bedauern leider noch nicht sofort für euch öffnen können. Das liegt zum einen daran, dass wir geplante Arbeiten am Bunker durch die Schließung des Floraparks bisher nicht umsetzen konnten. Zum anderen konnten geplante Dacharbeiten, die eigentlich bis Ende Mai durchgeführt werden sollten und für ein Gerüst vor der Wand stehen sollte, nicht statt finden. Das Gerüst war außerdem für die von uns geplanten Wandarbeiten eingeplant. Beide Arbeiten sind daher bisher nicht durchgeführt worden.

    Wie gehts nun weiter?

    Wir erarbeiten momentan ein Konzept, wie wir euch möglichst kurzfristig die Möglichkeit geben können, wieder am Bunker klettern zur gehen. Wir hoffen, dass das spätestens zum 18. Mai der Fall ist. Das Klettern wäre dann unter bestimmten Voraussetzungen für unsere Mitglieder wieder möglich.

    Sowohl das offene Sonntagsklettern, Kurse als auch unsere Jugendgruppen dürfen nach aktuellem Stand leider bis auf Weiteres noch nicht stattfinden. Aber auch hier hoffen wir auf eine baldige Lösung.

    Auf ein baldiges Wiedersehen am Kili!

    Bis auf Weiteres geschlossen …

    Wie alle Hamburger Sportstätten trifft auch den Kilimanschanzo die aktuelle Verordnung des Senats bzgl. des Coronavirus: Der Kili beilbt bis Ende April 2020 geschlossen. Wir verstehen diese Entscheidung und halten uns natürlich daran. Die Schließung umfasst den Kletterbetrieb der Mitglieder ebenso wie das Sonntagsklettern und das Klettern der Kilijugend.

    Und auch wenn vor allem viele Selbstständige und Kleinbetriebe sehr unter dem aktuellen Lock-down leiden müssen und wir sehr hoffen, dass ihr alle durchhalten könnt, kann man der Situation durchaus auch positive Seiten abgewinnen: Nie war die Luft in der Stadt so sauber, der Lärm so gering und das allgemeine Leben so entschleunigt. Versucht es ein bisschen zu genießen! Es wird nie wieder so sein wie jetzt und es wird niemals mehr wie es mal war!

    Unsere Saisoneröffnung verschieben wir auf hoffentlich absehbare Zeit und feiern dafür doppelt!

    Wir hoffen, dass wir euch alle schnellstmöglich und gesund und munter wieder im Florapark begrüßen können!

    Bleibt gesund!

    Winterschlaf

    Der Kilimanschanzo befindet sich offiziell im Winterschlaf. Das heißt, dass die Jugendgruppen bereits seit ein paar Wochen in ihren Winterquartieren klettern und das offene Sonntagsklettern bis Ende November nur noch bei entsprechenden Bedingungen statt findet.

    Mitglieder und deren Gäste, die noch klettern möchten, können das natürlich jederzeit. Für euch nur der Hinweis, dass die Expressschlingen an der Wand über der Galerie im Winter nicht hängen und ihr euch eigene mitbringen müsst.

    Weiterhin viel Spaß!

    Wöchentliches Mitgliederklettern

    Ab sofort bieten wir euch wieder ein regelmäßiges Mitgliederklettern an. Jeden Mittwoch ab 18 Uhr ist jede/r, die/der gerne zum Klettern, Schrauben, Grillen oder Klönen vorbei kommen möchte, herzlich eingeladen. Dabei ist es egal, ob du bereits Vereinsmitglied bist oder uns erstmal beschnuppern möchtest, ob du bereits Erfahrung im Klettern hast oder es noch nie gemacht hast. Komm vorbei, bring dich ein, mach mit!

    Ab sofort jeden Mittwoch, ab 18 Uhr im Florapark.

    Wir freuen uns auf dich!

    Sonntagsklettern

    Am kommenden Sonntag, 31.03., startet das Sonntagsklettern in die diesjährige Saison.

    Zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr könnt ihr ab sofort sonntags wieder zum kostenlosen Sonntagsklettern vorbeikommen und euch mit Kraft und Höhe messen. Das Sonntagsklettern richtet sich in erster Linie an Kinder mit ihren Eltern aber auch alle anderen sind herzlich willkommen.

    Wir freuen und auf euch!